ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG
Köner Str. 29
D 58256 Ennepetal

Branchen-News

Aktuelle Themen, die die Branche bewegen

Renningen - Es wird immer so selbstverständlich vom Schutz der Artenvielfalt gesprochen“, erklärt Biologe Martin Klatt. „Gemeint ist damit aber meist die biologische Vielfalt, Biodiversität.“ Der Fachreferent des Arten- und Biotopschutzes des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) Baden-Württemberg hat am Freitag den zweiten Teil der dreiteiligen Vortragsreihe des Renninger Nabu über das Insektensterben gehalten und erklärt, was dagegen getan werden kann.

Quelle: www.leonberger-kreiszeitung.de

Seit rund 7.000 Jahren entwickelt sich durch menschliche Nutzung die heutige europäische Kulturlandschaft. In früheren Zeiten entstanden durch traditionelles Bewirtschaften vielfältige Landstriche, an die sich zahlreiche neue Tier- und Pflanzenarten anpassten.

Quelle: www.finanznachrichten.de

Quedlinburg - Das Urteil, laut dem das Land Sachsen-Anhalt einem Busunternehmen nach einem Steinschlag Schadensersatz zahlen muss, ist rechtskräftig. Das erklärte Christian Löffler, Sprecher des Landgerichtes Magdeburg, auf Anfrage der MZ.

Quelle: www.mz-web.de

Bozen – Nach Jahren enormen Drucks auf Südtirols Milchbauern konnten diese 2017 durchatmen: die Milchmenge stieg leicht, die Auszahlungspreise waren zufriedenstellend, der Strukturwandel hat sich verlangsamt. Dies wurde bei der Vollversammlung des Sennereiverbandes Südtirol bekannt. „Trotz des positiven Jahres 2017 machen wir uns aber weiter Gedanken über die Zukunft“, so Obmann Joachim Reinalter. „Und die liegt in einer nachhaltigen, flächenbezogenen, auf Qualität setzenden Milchwirtschaft.“

Quelle: www.suedtirolnews.it

Blühende Wiesen mit gelbem Löwenzahn - ein Paradies für Bienen. Doch in den nächsten Tagen wird das Grünland gemäht und plötzlich ist der Futtertisch leer. Außerdem werden viele Bienen und andere Insekten durch die scharfen Messer der Mähwerke zerfetzt. Gibt es eine Rettung?

Quelle: www.br.de

Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) hat bei einem Besuch im Oberallgäuer Dietmannsried den Landwirten ihre volle Unterstützung zugesagt. Sie war einer Einladung des Landtagsabgeordneten Eric Beißwenger gefolgt, der sie auf dem Ferienhof Meggle in Heusteig mit Vertreten aus verschiedenen landwirtschaftlichen Bereichen zwischen Allgäu und Bodensee in Kontakt brachte.

Quelle: allgaeuhit.de

Der Heumilch-Boom in Österreich geht weiter: Wie in den Jahren zuvor hat der Umsatz auch 2017 zugenommen, um 9,9 Prozent auf 128 Millionen Euro, teilt die Arbeitsgemeinschaft Heumilch mit. Der Absatz wuchs 2017 um 7,1 Prozent auf rund 46'000 Tonnen.

Quelle: www.bauernzeitung.ch

Österreich ist seit 2004 erfolgreich mit dem Heumilch-Gütesiegel. In der Schweiz ist der im Juli 2016 gegründete Verein Heumilch Schweiz auf dem Weg, mit Heumilch ebenfalls erfolgreich zu werden.

Quelle: www.schweizerbauer.ch

Das Ruggeller Riet ist für die heimische Flora und Fauna eines der wichtigsten Lebensräume in ganz Liechtenstein. Die Artenvielfalt ist enorm. Doch auch das Naturschutzgebiet ist vor äusseren Einflüssen nicht immer geschützt.

Quelle: www.vaterland.li

Titschenbacher: Qualitätsmilch braucht einen fairen Preis

Graz (OTS) - "Die heimischen Milchbauern gehen konsequent den Qualitätsweg und bringen neben ausschließlich gentechnikfreier Qualitätsmilch auch diversifizierte Sorten wie beispielsweise Biomilch, Heumilch oder Bio-Heumilch in die Regale", betont der steirische Landwirtschaftskammer (LK)-Präsident Franz Titschenbacher.

Quelle: www.ots.at